Das Team Burnout und die Facebook-Gruppe

Team Burnout! Gemeinsam sind wir stark

TEAM BURNOUT - GEMEINSAM SIND WIR STARK. DIE FACEBOOK-GRUPPE FÜR MENSCHEN. DAS BURNOUT FORUM FÜR GLEICHGESINNTE!

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das gilt auch im Team Burnout. Darüber hinaus ist diese Facebook-Gruppe (Burnout Forum) dazu da, Menschen mit Burnout oder ähnlichen Belastungen dabei zu unterstützen, ihre schwierige Phase zu überwinden.

Dieser Artikel ist eine Art Manifest, das als Fundament für das Team Burnout gelten soll.

Das Team Burnout und die Musketiere

Von den drei Musketieren kennen wir den Spruch „Alle für einen. Einer für alle“. So unterschiedliche Charaktere diese Helden in fragwürdigen Kostümen auch sind und so sehr sie ihre jeweiligen, eigenen Wege gehen, in ihrem Kampf gegen das Böse sind sie ein eingeschworenes Team.

Was Alexandre Dumas’ Roman aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Klassiker machte und in zahlreichen Verfilmungen den Höhepunkt darstellt, mag nach einer utopischen Wunschvorstellung klingen. Letztlich würde allerdings das Prinzip des „Alle für einen. Einer für alle“, unser Zusammenleben um einiges entspannter machen.

Was der Gesellschaft im Großen wohl nicht so schnell gelingen wird, sollten wir allerdings in einer „kleinen“ Gruppe nicht unversucht lassen. Lasst es uns als Team Burnout versuchen.

Burnout Forum: Gemeinsam sind wir stark

Was nicht bedeutet, dass du als Einzelner schwach bist. Du hast nichts falsch gemacht, du bist nicht schuld an deiner aktuellen Situation. Mit Fehler oder Schuld hat das nichts zu tun.

Deine früheren Entscheidungen, die nun zu jenen Lebensumständen geführt haben, die sich für dich als unbefriedigend, mühsam oder gar als katastrophal anfühlen, hast du einst nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Damals hattest du nun einmal nur die dir zur Verfügung stehenden Informationen und hast darauf basierend - mehr oder weniger bewusst - die Weichen für dein künftiges Leben gestellt. Das sagt rein gar nichts über jenen Menschen aus, der du bist. Mensch ist Mensch!

Dieses Selbstverständnis erhältst du vor allem in einer Gruppe von Gleichgesinnten. Frei von Vorurteilen, Unterstellungen und Schuldzuweisungen, hast du nun die Möglichkeit, deinen Blick nach vorne zu richten. Auf jenes glückliche Leben, das du dir verdient hast.

Diese Art der Gemeinsamkeit macht stark. Dich als Einzelnen und das Team Burnout als Gemeinsamkeit, dessen wertvolles Mitglied, dessen wertvoller Teil du bist. Alle für einen. Einer für alle.

80% unserer Gedanken sind Wiederholungen

In Worten: Achtzig Prozent! Das ist, als würdest du in deiner Wohnung ständig im Kreis laufen und bei jeder fünften Umdrehung mal einen Blick aus dem Fenster werfen. Sollte es nicht genau umgekehrt sein? Du gehst viermal an die frische Luft, in verschiedene Richtungen und beim fünften Mal wiederholst du das Erlebte, um in Ruhe darüber nachzudenken.

An diesem Punkt kommt wieder das Team Burnout ins Spiel. Du bekommst in diesem Burnout Forum unzählige, verschiedenste Blickwinkel auf das Leben im Allgemeinen und auf Burnout im Speziellen. Für dich alleine hast du dann die Möglichkeit, über all das Erfahrene nachzudenken und das für dich Richtige mitzunehmen.

Burnout spielt sich in unserem Kopf ab. Dort entstehen teils fürchterliche Geschichten, die allesamt in der Vergangenheit oder der Zukunft ihren Ursprung haben und uns im Jetzt fertig machen. Wenn uns der Verstand ständig die gleichen Bilder zeigt, dann ist es höchste Zeit, einige neue Perspektiven hinzuzufügen.

Inspirieren und unterstützen wir uns gegenseitig! Was ist die Alternative?

Wir sind Viele

Ja leider, könnte man sagen. Leider schlittern immer mehr Menschen in ein Burnout, in den Stillstand ihres Lebens oder wie immer man es nennen mag.

Leider ist es auch so, dass wir oftmals in der Erwartung oder der Hoffnung leben, dass sich die Umstände, die auf uns Einfluss nehmen oder die Menschen, mit denen wir zu tun haben, ändern sollen, damit es uns besser geht. Diese Haltung bedeutet Abhängigkeit. Abhängigkeit von Umständen und Menschen, deren Entwicklungen oder Verhalten wir kaum kontrollieren oder ändern können.

Die Lösung finden wir in uns selbst. Übernehmen wir die volle Verantwortung für unser Leben und befreien wir uns aus den Fängen von Umständen und Menschen, kommt Bewegung in „eine Sache“, bei der bisher lediglich Stillstand war.

Das ist nicht einfach, aber es ist möglich. Wenn wir zusammenstehen, Hilfe annehmen, sofern Hilfe notwendig oder erwünscht ist und wir jenes Wissen und jene Erfahrungen teilen, die bei vielen Menschen bereits zum Erfolg führten.

Wir sind Viele bedeutet genau das: Im Team Burnout tauschen wir uns wertschätzend aus, bieten Unterstützung an, wo der Einzelne von den Vielen profitiert und die Vielen vom Einzelnen etwas lernen können.

Du machst einen Unterschied

Burnout, oder eine ähnliche belastende Lebensphase, nimmt uns nicht nur die Lebensfreude. Wir spüren diese unbeschreibliche Leere, die Spannung des Lebens wurde porös, alles erscheint sinnlos, wir fühlen uns klein und unwichtig.

Allerdings, das stimmt nicht! Du bist nicht klein und unwichtig. Ganz im Gegenteil. Du magst derzeit nicht daran glauben, aber du machst einen Unterschied. Einen großen Unterschied. Ohne dich wäre diese Welt unvollständig. Ohne dich würde in der Umgebung in der du lebst, eine riesige Lücke klaffen.

Würde jeder Mensch denken, er hätte kein Gewicht, er wäre unwichtig und hätte keinen Einfluss auf diese Welt, wäre alles wie ein Stummfilm in Schwarzweiß ohne Untertitel und einem verzerrten Bild. Nichts würde sich ändern, niemals würden wir jenen Zustand erreichen, den wir uns doch insgeheim so sehr wünschen: Ein glückliches, unbeschwertes Leben in einer Gesellschaft, deren Mitglieder respektvoll miteinander umgehen.

Das Team Burnout hilft sich gegenseitig
Reiche deine Hand ...

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt. Du machst einen Unterschied. Im Team Burnout sollst du diese Erfahrung machen und daran mitwirken, dass auch alle Anderen spüren, wie wertvoll sie sind.

Sei verschwenderisch mit Mitgefühl und Anerkennung

Probier es im Burnout Forum einfach mal aus: Gib einem Mitglied im Team Burnout ein „Gefällt mir“ auf seinen/ihren Kommentar. Im alltäglichen Leben sind wir mit Lob und Anerkennung ohnehin sehr zurückhaltend. Lasst uns hier damit um uns werfen. Geben wir uns gegenseitig nicht nur das Gefühl der Wertschätzung, setzen wir ein Zeichen.

Gehen wir einen Schritt weiter und teilen diesem fremden Menschen einfach mit, dass wir mit ihm/ihr fühlen, dass wir es toll finden, dass er/sie sich öffnet und uns an seinen Gedanken und Gefühlen teilhaben lässt. Gerade weil wir uns nicht persönlich kennen, aber ein ähnliches Schicksal teilen, sollten wir der Natur freien Lauf lassen. Mitgefühl ist eine absolut natürliche Emotion von uns Menschen und in Überfluss vorhanden. Halten wir es nicht zurück, sondern gehen wir maximal verschwenderisch damit um!

Von der Information zur Transformation im Team Burnout

Dank des Internets steht uns nahezu jede Information binnen weniger Sekunden zur Verfügung. Das ist gut, aber zu wenig. Denn, was machen wir mit diesen schier unendlichen Informationen? Ist es nicht mittlerweile so, dass uns diese Menge an Daten, die tagtäglich auf uns niederprasselt, mehr überfordert als dass sie uns nützt?

Es ist von enormer Bedeutung, die richtigen Informationen zu erhalten. Noch wichtiger ist jedoch, damit ins Handeln zu kommen. Wissen ist das Eine, aktiv Schritte zu setzen, die Menschen aus ihrem Stillstand des Lebens holen, das Entscheidende!

Transformation heißt dieser Prozess, bei dem aus den zur Verfügung stehenden Informationen, die für sich richtigen Rückschlüsse gezogen und wirksame Massnahmen eingeleitet und umgesetzt werden.

Denn letztlich geht es genau darum: Wirksame Veränderungen herbeizuführen, die dich dein Burnout überwinden lassen und dich zu deiner persönlichen Freiheit führen.

Willkommen im Team Burnout! Gemeinsam sind wir stark!

Dieses Buch habe ich für all jene Menschen geschrieben, die genug von ihrem Burnout haben, aber nicht wissen, wie sie es hinter sich bringen können. Im Team Burnout werden viele Botschaften daraus richtig lebendig!

Anzeige

Der Erfinder der WAVES-Methode, Roland Tischberger, spricht in diesem Buch Klartext und zeigt, wie Sie auf natürliche Weise und Schritt für Schritt, belastende Lebensphasen wie z.B. Burnout, Midlife Crisis oder Stillstand im Leben überwinden und Ihre persönliche Freiheit finden. Der Autor ging selbst durch diesen Prozess und wendet die WAVES-Methode seit Jahren in Coachings an. In diesem Buch erhalten Sie Klarheit über Ihren aktuellen Zustand und leicht anzuwendende Maßnahmen, mit denen Sie aktuelle Probleme lösen, Ihr wahres Selbstbewusstsein finden und erprobte Vorgehensweisen einsetzen, damit Sie endlich Ihren Träumen folgen. Finden Sie mit den 5 Schritten der WAVES-Methode Ihre Berufung, wie bereits viele Menschen vor Ihnen. Weil, was wirklich zählt, ist seinen eigenen Sinn des Lebens zu leben.

"Das Buch, das Leben verändert!"

Eine Leserin

Taschenbuch oder E-Book


2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Threads
1 Antworten
2 Followers
 
Populärster Kommentar
Heißester Kommentar
2 Anzahl Kommentar-Autoren
RolandJoachim Neueste Kommentare von Autoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Joachim
Gast
Joachim

Hallo, die Leere in diesem Feld kommt mir sehr entgegen. Ich fühle genauso wenn ich mich frage was ich will. Ich kann es nicht beantworten. Dabei hilft es auch nicht dass meine Frau sagt, das wäre mein Problem. Ich weiss es immer noch nicht. Wenn ich versuche zu meditieren, um damit vielleicht zu mir selbst zu finden, werde ich schon nach wenigen Minuten ungeduldig. Ein loslassen ist nicht möglich. Also bete ich jetzt. Aber weniger um die Leere zu füllen, mehr um mein momentanes Problem leichter nehmen zu können. Und am Ende hat auch dies mit meinem Selbstbewusstsein zu tun.… Weiterlesen »